Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Autor Thema: Schreibfehler auf der Webseite  (Gelesen 6198 mal)

anonym

  • Gast
Schreibfehler auf der Webseite
« am: April 06, 2014, 12:18:57 »
Ich wollte Sie nur informieren, dass Sie einen kleinen Schreibfehler auf Ihrer Webseite haben. Auf der Seite http://wortwuchs.net/bericht-merkmale/, haben Sie ein Substantiv klein geschrieben: "Allerdings ist das kein Muss und viele Zeitungen zitieren wortwörtlich."

Jonas

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 209
  • Sprachgärtner
    • Profil anzeigen
    • Wortwuchs
Schreibfehler auf der Webseite
« Antwort #1 am: April 07, 2014, 13:35:27 »
Ahoj anonymer Besucher,

vielen Dank für den Hinweis. Soeben habe ich den kleinen Tippfehler ausgebessert. Vielen Dank.
Gärtner der Sprache, Hausmeister im Forum und verantwortlich für Wortwuchs.

abc

  • Gast
Grammatikfehler auf der Webseite
« Antwort #2 am: September 14, 2014, 12:39:02 »
Weshalb kann eigentlich eine Seite, die sich schöner Sprache und Literatur hingibt und verschrieben hat, nicht einmal die banalsten Grammatikfehler vermeiden? Sie sollten sich einen Lektor mit Niveau anlegen. Exemplarisch anzugeben ist die aus dem Englischen übernommene, im Deutschen falsche Formulierung: Bevor wir uns dem Schreiben einer Charakterisierung widmen, macht es durchaus Sinn, einige (...)
Zu finden ist das ganze unter http://wortwuchs.net/charakterisierung/
Ich muss doch sagen: Diese importierten Termini und Anglizismen derformieren die germanische Diktion und demolieren signifikant die Syntax!  ;) 

nur ein Gast

  • Gast
Schreibfehler auf der Webseite
« Antwort #3 am: September 14, 2014, 14:19:38 »
Warum kann Feedback nicht damit beginnen, dass Wortwuchs eine der wenigen Seiten ist, die sich in dieser Ausfühlichkeit solchen Themen widmet. Für mich, während des Studiums, eine der hilfreichsten Seiten und ich denke, dass der Betreiber den Fehler schnell ausbessern wird.

24

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Schreibfehler auf der Webseite
« Antwort #4 am: September 14, 2014, 14:48:51 »
Hey abc,
zum einen finde ich, dass der Lektor sein Bestes gibt. Alles ist super erklärt und absolut einfach zu verstehen. Die Fehler sind oft nur flüchtig und können jedem passieren oder sind vermeintlich angesprochene Fehler ("[...] macht es durchaus Sinn [...]"). Zum anderen finde ich Kritik nie schlecht, aber deine Kritik beginnt schon so pejorativ und wird auch nicht positiver zum Schluss.

Die Formulierung ist nicht nur nicht falsch, sie wird sogar von jedem heutigen deutschen Wörterbuch akzeptiert und übernommen. Dabei beruhen die Wörterbücher natürlich auf der stärksten Quelle unserer Sprachrichtigkeit: das Gesprochene. Schon im Ursprung der Sprache hat sich das Schriftliche vom Mündlichen abgeleitet.

Weiterhin schadet es nicht, Anführungszeichen bei Zitaten zu verwenden.

Zum Schluss spiegelt sich eine leichte Ironie wieder, denn schon angesprochen die "banalsten" Fehler, endet dein Text mit einem Rechtschreibfehler ("derformieren", richtig: "deformieren"). Zudem, da wir schon beim letzten Satz sind, schreiben und sprechen wir heute schon lange keine germanischen Sprachen mehr, sondern die deutsche (moderne) Sprache.

Ich werte diese Kritik dementsprechend nicht als 'Kritik' oder 'Meinung', doch sehr wohl als 'Schmähkritik'.
Mit besten Grüßen
24

Jonas

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 209
  • Sprachgärtner
    • Profil anzeigen
    • Wortwuchs
Grammatikfehler auf der Webseite
« Antwort #5 am: September 15, 2014, 13:07:32 »
Lieber / Liebe abc,

ich vertrete den Standpunkt, dass die Besucher der beste Indikator für Fehler sind und bisher funktioniert es, da es Menschen wie Sie gibt, eigentlich ganz gut. Es ist gewissermaßen ein Geben und Nehmen; mitunter wird ein Fehler gemacht, dann reicht dafür ein Hinweis und er wird ausradiert. So erging es nun auch der Formulierung, die Sie gefunden haben.

Ein Lektor mit Niveau wäre mit Sicherheit eine wunderbare Sache, allerdings wollen die meisten Lektoren, die ich kenne, dafür bezahlt werden und bis dato betreibe ich die Seite im Alleingang, auch wenn ich mich nicht als Lektor, sondern als Germanist bezeichnen würde. Nun...., die Beiträge, die vornehmlich für Schüler sind, werden in der Regel von meiner Frau, ihres Zeichens Deutschlehrerin, überprüft, aber mehr Niveau wird's dann nicht - ich denke allerdings, dass das ausreichend ist.

@24, Gast

Danke fürs "Verteidigen". Ihr glaubt gar nicht, was für Tiraden tagtäglich per Mail kommen, weil irgendwer einen Kommafehler gefunden hat. Mea culpa :-D

Cheers.


laa

  • Gast
Schreibfehler auf der Webseite
« Antwort #6 am: September 19, 2014, 16:59:58 »
Meine Güte, was regt ihr euch den auf?!
Erst wird gejammert, dass auf der Seite etwas falsch ist, dann wird das verbessert,was ja gut ist. Dann sagt noch jemand etwas und jemand anderes fühlt sich direkt auf den Schlips getreten. Das ist doch nicht normal?
LG