Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Autor Thema: Sachtextanalyse  (Gelesen 6650 mal)

Jörn

  • Gast
Sachtextanalyse
« am: Juni 05, 2014, 10:09:12 »
Hallo,
unter meine letzte Deutsch-Klausur (EF, Sachtextanalyse, Sprache und Sprachentwicklung)
schrieb meine Lehrerin: "...ihre Arbeit besteht zum größten Teil aus einer Paraphrasierung des vorliegenden Textes, zeilenlang übernehmen Sie die Formulierungen von Hinrichs...".

Ist eine Paraphrase nicht eine Umschreibung (und nicht die Übernahme von Formulierungen des Autors/der Autorin?) Kann jemand diesen Widerspruch aufklären?

An welcher Stelle einer Sachtextanalyse wäre die Paraphrase angebracht?

Vielen Dank für Antworten

Jörn

Felix

  • Gast
Sachtextanalyse
« Antwort #1 am: Juni 05, 2014, 10:25:52 »
Nein. Eine Paraphrase ist das Umschreiben eines Textes, letzten Endes also eine Inhaltsangabe mit eigenen Worten oder auch eine Wiederholung des Gesagten. Bei der Sachtextanalyse kann man anfangs den jeweiligen Text zusammenfassen, danach sollte allerdings vornehmlich die Struktur des Textes analysiert und untersucht werden (http://wortwuchs.net/sachtextanalyse/)

Liebe Grüße

24

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Sachtextanalyse
« Antwort #2 am: Juni 05, 2014, 13:42:54 »
[...] "...ihre Arbeit besteht zum größten Teil aus einer Paraphrasierung des vorliegenden Textes, zeilenlang übernehmen Sie die Formulierungen von Hinrichs...".
[...]

Eine Paraphrasierung ist eine Umschreibung, richtig. Allerdings werde ich nur schlecht eine gerechte Stellung nehmen können, wenn die Bewertung an beiden Stellen gekürzt wurde.
Mit besten Grüßen
24

Jörn

  • Gast
Sachtextanalyse
« Antwort #3 am: Juni 05, 2014, 14:31:08 »
Verzeihung, mein Fehler!
Das Weggelassene umfaßt Anmerkungen zu anderen Gesichtspunkten. Zum Thema "Paraphrase" steht nichts außer dem von mir Zitierten.

24

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Sachtextanalyse
« Antwort #4 am: Juni 05, 2014, 14:35:43 »
Kein Problem! :)

Vielleicht ist das Problem einfach nur eine Diskrepanz in der Artikulation. Eventuell ist ja gemeint, dass du viel zitierst (oder Sätze ohne Zitate übernimmst) und zugleich andere Inhalte sehr stark umschreibst, was sich wiederum falsch in der Semantik widerspiegelt.

Jörn

  • Gast
Sachtextanalyse
« Antwort #5 am: Juni 05, 2014, 15:12:29 »
Ist es denn richtig, wenn ich bei der Analyse der Argumentationsweise und -struktur sowie der Sprache wörtlich zitiere und nirgendwo umschreibe?

24

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Sachtextanalyse
« Antwort #6 am: Juni 05, 2014, 15:17:04 »
Kannst du das vielleicht konkretisieren?

Felix

  • Gast
Sachtextanalyse
« Antwort #7 am: Juni 05, 2014, 15:18:06 »
Es ist kein Problem, Inhalte zu umschreiben. Es geht Deiner Lehrerin wohl eher darum, dass Du nichts anderes gemacht hast, als den Inhalt wiederzugeben. Wäre es möglich, dass Du Deine Analyse hier einstellst oder ist das nicht denkbar? Ansonsten stochern wir im Nichts.

Liebe Grüße