Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Autor Thema: Bewerbungsschreiben  (Gelesen 3039 mal)

Deutschniete Bewerber

  • Gast
Bewerbungsschreiben
« am: Februar 26, 2014, 15:37:15 »
Sehr geehrter Herr XYZ,

im Zuge meiner Suche nach einer Ausbildung im elektronischen Bereich bin ich auf Ihre Anzeige von der Bundesagentur für Arbeit aufmerksam geworden. Nachdem ich mich auf Ihrer Homepage ausführlich informiert habe, freue ich mich sehr Ihnen mit dieser Bewerbung meine Eignung und Motivation für eine Ausbildung in Ihrem Betrieb zu zeigen.

In der gymnasialen Oberstufe legte ich schon mit der Wahl meiner Fächer fest, dass ich in meiner Zukunft etwas mit Mathematik und Physik zu tun haben möchte. Faszinierend finde ich dabei das Rätseln und Tüfteln, wie die Mathematik zusammenhängt, und welch räumliches Denken erforderlich ist. Aufgrund dessen fiel meine Entscheidung mit einem Studium anzufangen, das naturwissenschaftlich orientiert war, sehr leicht. Sowohl in der Schule, wie auch an der Universität konnte ich sehr viele praktische Erfahrung im Informatik-Bereich sammeln, die mir den Umgang mit Computern leicht machen.Da ich jedoch schnell finanziell unabhängig werden möchte und um somit auf dem Arbeitsmarkt tätig zu sein, bin ich fest davon überzeugt, dass die Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik genau das Richtige für mich ist. Die dafür nötigen Kompetenzen in Physik und Mathematik bringe ich natürlich mit, da ich sowohl in der Schule den Oberstufenstoff, als auch an der Universität Module wie die der Mathematischen Methoden der Physik oder auch der Experimentalphysik bestanden habe. Ich verfüge aber auch über das handwerkliche Geschick, welches bei diesem Ausbildungsberuf erforderlich ist. Während meines physikalischen Praktikums an der Universität, lernte ich in Gruppen gewisse Theorien zu bestätigen. Die dafür nötigen Planungen zu tätigen und teamfähig zu agieren machte mir viel Spaß. Auch in meiner Freizeit erledige ich gerne Fahrradreparaturen. Zur Schulzeit erinnere ich mich noch sehr gut an den elektronischen Stundenplan, den wir im Schulunterricht erstellt haben. Es erwartet Sie ein motivierter, teamorientierter und zuverlässiger Mensch. Für mich zählt Freundlichkeit, ebenso wie diszipliniertes Arbeiten zur Selbstverständlichkeit. Ich bin ehrgeizig und neuen Herausforderungen stelle ich mich gerne.
Mit großem Engagement und Ehrgeiz würde ich die Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik antreten.

Gerne biete ich Ihnen an, ein Praktikum bei Ihnen zu absolvieren, damit Sie sich ein Bild von mir machen und sich von meinen Fähigkeiten überzeugen können.

Ich hatte nie großartige Formulierungskünste und tue mich da unheimlich schwer. Ich weiß zudem nicht wie ich meinen Studienabbruch erwähne oder nicht erwähne und wie ich das Interesse ausdruckstark an dem Ausbildungsberuf zeige. Für Anmerkungen und gefundene Rechtschreibfehler bin ich natürlich unendlich dankbar.

LG Kevin