Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Autor Thema: du / dir  (Gelesen 2926 mal)

jcord

  • ABC-Schütze
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
du / dir
« am: Mai 27, 2014, 06:29:34 »
Hallo zusammen,

kann mir jemand den gramatiklischen unterschied dieser beiden Sätze erklären:

Welchen Geschmack magst du? (im sinne von was schmeckt dir)

Welcher Geschmack schmeckt dir?

Danke schonmal!

Jonas

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 209
  • Sprachgärtner
    • Profil anzeigen
    • Wortwuchs
du / dir
« Antwort #1 am: Mai 27, 2014, 12:33:06 »
Ahoj jcord! Schön, dass Du den Weg ins Wortwuchs-Forum gefunden hast.

Wie Du selbst schreibst, ist der Inhalt der beiden Formulierungen nahezu identisch, wobei das kleine Wörtchen einen grammatikalischen Unterschied macht. So ganz weiß ich aber nicht, inwiefern Dir diese Unterscheidung hilft, aber vielleicht kannst Du mir ja auf die Sprünge helfen.

  • Im ersten Satz steht das "Du" im Nominativ. Das kannst Du erfragen (Wer mag den Geschmack? Du!).
  • Im zweiten Satz steht das Wörtchen im Dativ, auch das kann man erfragen (Wem schmeckt der Geschmack? Dir!)

Das wichtigste Element ist hier das Wort, welche gebraucht wird, um diese Form des Wortes zu erhalten. Zur Veranschaulichung noch eine kleine Übersicht.

Kasus1. Person2. Person3. Person (mask.)3. Person (fem.)3. Person (neut.)
Nominativ
(Wer o. Was?)
ichduersiees
Genitiv
(Wessen?)
meinerdeinerseinerihrerseiner
Dativ
(Wem?)
mirdirihmihrihm
Akkusativ
(Wen o. Was?)
michdichihnsiees

Sodele. Ich hoffe, ich habe Deine Frage richtig verstanden. Unabhängig davon würde ich von der Formulierung "Welcher Geschmack schmeckt dir?" abraten, da sich die Figura etymologica irgendwie unschön in der Alltagssprache verhält (http://wortwuchs.net/stilmittel/figura-etymologica/).

Cheers.
« Letzte Änderung: Mai 27, 2014, 12:37:56 von Jonas »
Gärtner der Sprache, Hausmeister im Forum und verantwortlich für Wortwuchs.