Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Autor Thema: Gegenwart und Konjunktiv II in einem Satz  (Gelesen 2873 mal)

Recruiser

  • ABC-Schütze
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Gegenwart und Konjunktiv II in einem Satz
« am: März 04, 2020, 16:13:22 »
Hey, habe mal eine Frage :D

Ich will nen Satz schreiben, welcher darauf ansprechen soll, das ich in der Gegenwart was tun soll. Ich bin mir aber nicht sicher wie man es schreibt oder ob beide Schreibweisen richtig sind. Ich bevorzuge es zu schreiben wie im ersten Beispiel, da es dann mehr auf die Gegenwart anspricht

1. "Der Größte Schmerz - am Ende meines Lebens eine Liste zu bekommen und zu sehen was ich geworden bin, im Vergleich zu dem, was ich hätte sein  können und haben können, wenn ich beständig durchziehe und durch meine Angst gehe"

oder

2. "...was ich geworden bin, im Vergleich zu dem, was ich hätte sein können und haben können, wenn ich durchgezogen hätte und durch meine Angst gegangen wäre"


und wenn man den Satz nicht wie im ersten Teil machen kann, geht es wenn man ein Punkt statt Kommata setzt?: "...was ich geworden bin. Im Vergleich zu dem[...] und durch meine Angst gehe"

Grüßee und danke für Hilfe

Gotthelf

  • ABC-Schütze
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Gegenwart und Konjunktiv II in einem Satz = Konditional
« Antwort #1 am: März 17, 2020, 22:43:04 »
Mein größter Schmerz am Ende meines Lebens wäre, eine Liste zu bekommen und darauf zu sehen, was ich im Vergleich zu dem, was ich hätte sein und haben können, geworden wäre, wenn ich immer alles durchgezogen und meine meine Angst überwunden hätte.