Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Autor Thema: Komma in der wörtlichen Rede  (Gelesen 3061 mal)

Saskia

  • Gast
Komma in der wörtlichen Rede
« am: Mai 27, 2016, 09:01:21 »
Welche Version ist richtig?

1. "Ich mag es,", sagte Lina, "weil es Spaß macht."
2. "Ich mag es", sagte Lina, "weil es Spaß macht."

Ich tendiere zu Version 1, auch wenn das ,", ungewohnt aussieht, muss der Hauptsatz der wörtlichen Rede doch trotzdem abgetrennt werden, oder?

Lektorat buchwaerts

  • ABC-Schütze
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
    • meine Homepage
Komma in der wörtlichen Rede
« Antwort #1 am: August 12, 2016, 12:39:10 »
Die zweite Variante ist korrekt. Kommata dürfen nicht direkt aufeinanderfolgen.

Jo

  • Gast
Komma in der wörtlichen Rede
« Antwort #2 am: Januar 25, 2017, 23:50:50 »
Version eins ist korrekt. Auch in wörtlicher Rede wird mit Komma getrennt, so wie als ob, du den Satz in einem durchschreibst. "... sagte Lina.." wird so nicht wirklich beachtet. Es muss so geschrieben werden mit Komma in wörtlicher Rede, als ob es in einem geschrieben wird.

"Ich mag es, weil es Spaß macht.", sagte Lina.
"Ich mag es,", sagte Lina. "weil es Spaß macht."