Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Autor Thema: Frage zum Versmaß Tieck  (Gelesen 1996 mal)

Miara

  • Gast
Frage zum Versmaß Tieck
« am: Juli 29, 2016, 22:24:26 »
Hallo!

Vielen Dank für die Website und die Hilfeseiten, das Forum.
Ich habe folgende dringliche Frage zu einem Gedicht ist von Ludwig Tieck : um welches Versmaß handelt es scih in diesen beiden Strophen?

So schlage denn, strebendes Herz,   
So fliesset denn, Tränen, herab,   
Ach, Lust ist nur tieferer Schmerz
Leben ist dunkles Grab. –   
Ohne Verschulden   
Soll ich erdulden?    
Wie ist’s, dass mir im Traum    
Alle Gedanken    
 Auf und nieder schwanken!
Ich kenne mich noch kaum.   

O hört mich, ihr gütigen Sterne,    
O höre mich, grünende Flur,    
Du Liebe, den heiligen Schwur:    
Bleib ich ihr ferne,    
Sterb ich gerne.    
Ach! Nur im Licht von ihrem Blick
Wohnt Leben und Hoffnung und Glück!

Gruß Miara