Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Ich hab' da mal 'ne Frage / Textsorte
« Letzter Beitrag von Techniker am August 19, 2018, 19:33:53 »
Ich wünsche euch einen schönen guten Abend  :)

Seit einiger Zeit mache ich in Teilzeit (Abendschule) meinen Techniker. Nun haben wir in Deutsch eine Aufgabenstellung bekommen: Wir sollen eine Präsentation halten über eine Textsorte aus unserem Arbeitsumfeld. Nach langem überlegen und suchen habe ich mir das Arbeitszeugnis ausgesucht. Zu diesem Thema habe ich eine Menge Informationen gefunden, aber leider keine Konkrete ein Ordnung, zu welcher Textsorte das Zeugnis gehört. Laut Wikipedia ist das Arbeitszeugnis eine Untergruppe der Urkunden. Und Urkunden gehören wahrscheinlich wieder zur Gattung der Sachtexte.

Ist meine Einordnung soweit richtig, oder habe ich etwas vergessen? Was wären Nebenkategorien?

Da die Sachtexte zusätzlich in meinungs- und tatsachenbetont unterteilt werden, weiß ich nicht ganz genau wohin ich das Arbeitszeugnis einordnen soll. Natürlich spiegelt ein Arbeitszeugnis auf Tatsachen beruhend Fakten wieder, jedoch ist auch eine gewisse eigene Meinung darin vertreten. Daher denke ich, dass Arbeitszeugnis ist eine Art Sonderfall und man kann es beiden Kategorien zu ordnen, liege ich damit auch richtig ?
2
Rechtschreibung & Grammatik / Zusammengesetzte Nomen
« Letzter Beitrag von Zusammengesetzte Nomen am August 16, 2018, 21:49:40 »
Hallöchen!

Da ich dies immer häufiger lese, und ich mir nicht sicher bin, ob der Fehler beim Schreiber, oder bei mir selbst liegt, wollte ich hier einmal um Aufklärung bitten.

Wenn man einen Namen und ein Nomen in ein Wort fassen möchte, wird das dann zusammengeschrieben?

Zum Beispiel "Rewe" und "Verkäufer", wird dies dann als "Reweverkäufer" geschrieben? Ich möchte nämlich sagen, dass es zusammen richtig ist.

Schon mal vielen Dank im Voraus!

Grüße,
Leon
3
Germanistik-Forum / Facharbeit über Jugendsprache
« Letzter Beitrag von Landberner am August 16, 2018, 07:48:35 »
"Die" Jugendsprache gibt es nicht.

"Jugendsprachen" im deutschsprachigen Raum werden von Germanisten nicht als Sprachen definiert, sondern als Sprechstile bestimmter Gruppen Jugendlicher auf Zeit.
4
Ich hab' da mal 'ne Frage / Hilfe bei Stellungsfeldermodell
« Letzter Beitrag von Grammatikus am August 15, 2018, 07:03:06 »
Das Haus, welches sie seit Wochen im Blick hatte, ist bereits verkauft worden.

Das Haus, welches sie seit Wochen im Blick hatte, > Subjekt

ist > Prädikat 1. Teil

bereits > Temporaladverbiale

verkauft worden. > Prädikat 2. Teil

Der Relativsatz ist ein Attribut im Satzglied "Subjekt" und darf nicht aus diesem herausgelöst werden.


"Ich bräuchte dringend Hilfe bei einer Einordnung in das Stellungsfeldermodell!"

Ich brauchte dringend Hilfe bei einer Einordnung in das Stellungsfeldermodell.

Im schwachen Verb "brauchen" darf der Stammvokal nicht verändert werden.



5
Ich hab' da mal 'ne Frage / Deutsche Sprache auf hohem Niveau
« Letzter Beitrag von Grammatikus am August 15, 2018, 06:53:17 »
Sie haben diese "Frage" bereits in zwei Foren gestellt.
6
Ich hab' da mal 'ne Frage / Indirekte Zitate verknüpfen.
« Letzter Beitrag von Grammatikus am August 15, 2018, 06:47:39 »
Ein Hineinschieben des Cerumens in den Gehörgang ist, wie das tiefe Einführen des Wattestäbchens in diesen, unter allen Umständen zu vermeiden.

Ein Hineinschieben des Cerumens in den Gehörgang ist (Vgl. Standards der Intensivpflege mit Grundstandards der allgemeinen Pflege, S.41), wie das tiefe Einführen des Wattestäbchens in diesen (Vgl. Anästhesie und Intensivmedizin für die Fachpflege, S.541), unter allen Umständen zu vermeiden.

Die Hinweise in Klammern sind keine Zitate.

Beide Sätze sind stilistisch fragwürdig.
7
Ich hab' da mal 'ne Frage / Studentin
« Letzter Beitrag von Grammatikus am August 15, 2018, 06:44:30 »
Wollen Sie uns auf den Arm nehmen? Mit so vielen Fehlern sind Sie bestimmt keine Germanistikstudentin.
8
Ich hab' da mal 'ne Frage / Komparativ - Superlativ
« Letzter Beitrag von Grammatikus am August 15, 2018, 06:39:45 »
Nur Adjektive können gesteigert werden.
9
Rechtschreibung & Grammatik / Wortstellung: sich zuschulden kommen lassen
« Letzter Beitrag von Anonymus am August 14, 2018, 21:40:38 »
Bitte um Hilfe: heißt es nun
- ohne dass er sich etwas zuschulden kommen lassen hat;
- ohne dass er sich etwas hat zuschulden kommen lassen oder
- ohne dass er sich etwas zuschulden hat kommen lassen?

Vielen Dank im Voraus!
10
Rechtschreibung & Grammatik / Bestimmung der Satzglieder | Wiederholung aus der 8. Klasse
« Letzter Beitrag von Gotthelf am August 08, 2018, 05:46:51 »
Guten Abend! :)
Ich bin in der 10. Klasse auf einem Gymnasium. Wir wiederholen zur Zeit die Sattglieder und ich wollte fragen, ob ihr mir helfen könnt? Alle unterstrichenen Satzglieder sollen bestimmt werden. Ich habe die Aufgabe schon gemacht, will nun nur vergleichen.

Stellen Sie bitte eine (1!) konkrete Frage! Danke.
Seiten: [1] 2 3 ... 10