Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Autor Thema: Buchreferat halten - Aufbau und Tipps  (Gelesen 7871 mal)

samira

  • Gast
Buchreferat halten - Aufbau und Tipps
« am: Dezember 03, 2013, 17:25:46 »
Hallo! Heute wurde uns in der Schule mitgeteilt, dass wir in der nächsten Woche ein Buchreferat zu einem Buch unserer Wahl halten müssen.

Aber irgendwie habe ich keine Ahnung, wie ein solches Buchreferat aufgebaut sein muss und welche Dinge man dabei beachten sollte. Irgendwie wurde das nie in der Schule behandelt beziehungsweise war es nur Inhalt in der Grundschule. Seit Jahren musste ich mich also nicht mit diesem Thema befassen und suche nun eure Hilfe.

Kann mir also wer sagen, worauf es bei einem Buchreferat ankommt, welche Dinge man unbedingt beachten sollte und wie es hierbei mit der Gliederung aussieht?

Ganz liebe Grüße und vielen Dank!

Herr Pilz

  • ABC-Schütze
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Buchreferat halten - Aufbau und Tipps
« Antwort #1 am: Dezember 04, 2013, 15:04:04 »
Hallo Samira, ein Buchreferat ist eigentlich auch eher Stoff der 4. bis 6. Klasse und sehr selten Bestandteil der Sekundarstufe. Dennoch möchte ich dir gern helfen.

  • Buch lesen und verstehen. Dieser erste Schritt versteht sich eigentlich von selbst, auch wenn bestimmt jeder schon zu der ein oder anderen Inhaltsangabe gegriffen hat, anstatt das eigentliche Werk zu lesen. Wenn du darüber aber sprechen, also referieren sollst, macht es schon Sinn, das Werk ausführlich zu studieren.
  • Anschließend müssen wir die wichtigsten Bestandteile des Bucher herausarbeiten. Das sind - je nach Klassenstufe - die Charaktere, die Handlung, den zeitlichen Hintergrund und den Aufbau des Buches.
  • Dabei ist es sinnvoll, auf Fachliteratur zurückzugreifen, da unser Buchreferat ansonsten recht einseitig ausfallen könnte. Notfalls oder bei wenig Zeit, tut es mit Sicherheit auch ein Blick in die Wikipedia, um Fakten zu Hintergründen und Entstehung zu sammeln. Wichtig istr aber in jedem Fall, diese Quellen zu prüfen, denn nicht alles, was im Netz steht, stimmt auch.
  • Wenn es dann ans Halten des Buchreferats geht, sollten wir unsere Stichpunkte nicht nur vortragen, sondern frei formulieren können. Sind wir jedoch sehr aufgeregt, können wir uns natürlich reichlich Notizen machen.
  • Manche Werke haben einen realen Hintergrund, auch wenn sie natürlich immer eine Fiktion sind. Beziehungsweise nennen sie reale Orte und Ereignisse. Sollten nach unserem Buchreferat dazu Fragen entstehen, müssen wir selbstredend auch hierüber informieren können.
  • Da wir nicht ewig für ein Buchreferat Zeit haben, kann es sinnvoll sein, das Ganze einmal zu Hause vor dem Spiegel zu üben und sich an ein übergeordnetes zeitfenster zu halten.

So. Das sind meine Gedanken zum Buchreferat. Ich hoffe, dass sie dir helfen, Samira.