Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Lena und Linus sind im Wald. Wie heißt der Junge?:
Schreibe die Zahl 13 aus.:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Dimme
« am: August 30, 2018, 09:38:35 »

Liebe Community,

ich wende mich an euch, weil ich gerade meine Masterarbeit schreibe und schon im Vorwort auf ein Problem gestoßen bin. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
In meinen vorherigen Arbeiten habe ich immer folgenden Hinweis gegeben:

"Die im folgenden Dokument verwendeten Bezeichnungen wie zum Beispiel „Kunde“ gelten gleichermaßen für Personen weiblichen sowie männlichen Geschlechts und dienen lediglich der Vereinfachung des Textes."

Mit dem 3. Geschlecht ist dieser Hinweis allerdings nicht mehr gendergerecht. Meine Idee war, diesen wir folgt abzuändern:

"Die im folgenden Dokument verwendeten Bezeichnungen wie zum Beispiel „Kunde“ gelten gleichermaßen für Personen weiblichen, männlichen und anderen Geschlechts und dienen lediglich der Vereinfachung des Textes."

Was haltet Ihr von dieser Änderung? Habt ihr andere, bessere Ideen?

Ich freue mich über Rückmeldungen