Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Bist Du ein Mensch?:
Lena und Linus sind im Wald. Wie heißt der Junge?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: HendiadyoinLiebe
« am: April 25, 2016, 18:36:21 »

Alles klar, trotzdem danke!
Irgendwas wird es sein, glaube ich..aber was ist die Frage :D
Autor: 24
« am: April 24, 2016, 09:20:25 »

Nein, tut mir leid. Ich sehe darin kein besonderes Stilmittel und hoffe, dass Jonas (Forum-Admin) hierauf antwortet. :D
Autor: HendiadyoinLiebe
« am: April 23, 2016, 16:48:11 »

Achso, ja das stimmt allerdings.
Aber was sagst du zu Allegorie oder Kykos? Ich denke für ein Kykos müsste das "mir" am Anfang weg und Allegorie..ist eigentlich auch eher untypisch als ganzer Satz.
Trotzdem schon mal danke für die Hilfe!
Autor: 24
« am: April 23, 2016, 16:44:31 »

Hey,

zur Vorwegnahme: Angenommen es hieße: "Mir fehlt der Arm.", so könnte man kontextbezogen viel mehr Stilmittel hineininterpretieren als in: "Mir fehlt der Arm, wenn mir die Waffe fehlt".
Autor: HendiadyoinLiebe
« am: April 22, 2016, 18:14:25 »

An die Metonymie habe ich auch schon gedacht, denke ich aber nicht.
Was meinst du mit "der Satz nimmt das Stilmittel schon vorweg"?
Autor: 24
« am: April 22, 2016, 08:41:49 »

Hallo,

spontan würde mir die Metonymie einfallen. Allerdings finde ich, dass der Satz das Stilmittel vorwegnimmt.
Autor: HendiadyoinLiebe
« am: April 21, 2016, 19:52:28 »

Hey  (:

Ich rätsele jetzt schon länger, aber das passende Stilmittel fällt mir einfach nicht ein.
Vllt. weiß hier jmd was (: Also, darum geht's:

"Mir fehlt der Arm, wenn mir die Waffe fehlt"

Hoffe, mir kann jmd weiterhelfen (:

Danke schon einmal!

lg, Katja