Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Themen - Karl Seither

Seiten: [1]
1
Rechtschreibung & Grammatik / Genitiv-s
« am: Juni 08, 2014, 23:19:15 »
Liebe Wortwuchsler,

ich bin ein schon lange ausgewuchsener und auch weitgehend ausgefuchster Buchstabensucher und –wucherer, und nun habe ich Euch endlich gefunden! In Eurem Geist widerspiegelt sich mein Sprachfetischismus, ich hab´ ihn genau erkannt! Ihr habt mir gerade das ein oder andere Problem sogar für mich verständlich machen können, und jetzt habe ich die höchsten Erwartungen und will Euch gleich mal härtetesten mit einer alten „Wunde“ die mir mein unsympathischer Deutschlehrer geschlagen aber nicht erklärt hat:

„Gedichtinterpretation“ ohne Genitiv-s, wieso? - Wenn es doch auch „Handelsketten“ und andere Verstrickungen gibt!

HA! jetzt glaub ich hab´ ich ´s! Da sieht man ´s mal wieder: in einer gescheiten Frage liegt bereits die Antwort verborgen: weil bei „Gedichtinterpretation“ kein Genitiv-s nix zu suchen hat, weil ein Gedicht sich normalerweise ja nicht selbst interpretiert, hab´ ich recht? Und da verbring´ ich Jahrzehnte in Umnachtung! Und alles wieder mal nur, weil mein Deutschlehrer und seine Komplizen den Selbstzweifel in mir als höchste Instanz etablieren wollten – mit Langzeiterfolg aber nachhaltig abnehmend!

Bleibt doch noch eine offenen Frage: wo hätte ich denn die Antwort auf mein Problem bei Euch finden können? Ich habe nämlich danach gesucht und versucht diese Mail zu vermeiden – wär´ aber auch irgendwie schade gewesen, oder?

Bis vielleicht bald mal wieder,
Karl Seither

Seiten: [1]