Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - John Pirou

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7
31
Was liest Du gerade? / Was liest Du im Juni 2014?
« am: Juni 26, 2014, 17:50:23 »
Schönes Thema! :)

Nachdem ich über Pfingsten den Science Fiction Roman Schafe blicken auf von John Brunner gelesen hatte (Was für eine grandiose Distopie, bei der es gut möglich ist, dass sie genau so eintreten wird -> sehr zu empfehlen!) musste ich erstmal etwas anspruchsloseres lesen. Enders Spiel von Orson Scott Card ist mir dann in der Schulbibliothek in die Hand gefallen und nach wenigen Tagen dann auch der zweite Teil Enders Schatten, den ich dann in zwei einhalb Tagen verschlungen habe. Ich war überrascht, was für einen Tiefgang diese beiden Bücher dann doch hatten. Die Manipulation von Kindern und das Ausnutzen von menschlichen Bedürfnissen und Eigenheiten wurde hier gut dargestellt. Interessant war auch, dass der zweite Teil die gleiche Story wie im ersten Teil behandelte, nur dass die Hauptperson gewechselt hat. So konnte man das Gelesene aus Teil 1 hinterfragen, was ich sonst nie so direkt mache. Demnächst gucke ich mir mal den Film dazu an...

Das war natürlich nicht alles; kurz danach habe ich mir 2084 - Noras Welt von Jostein Gaarder ausgeliehen, was vom Titel her an Georg Orwells 1984 angelehnt war. Inhaltlich ging es aber um was anderes, nämlich um unsere derzeitige Umweltverschmutzung und unserer Verantwortungslosigkeit für spätere Generationen. War interessant zu lesen, obwohl es etwas zäh war und es mich nicht ganz gepackt hat. Der Roman hat zu offensichtlich darauf hinausgespielt, den Leser zu etwas bewegen zu wollen.... Ja und gerade bin ich an Star Wars - Fürwahr, eine neue Hoffnung dran, geschrieben von Ian Doescher. Erzählt wird die Geschichte des vierten Star Wars Teils, nur ist das ganze wie ein Drama von William Shakespaere aufgebaut. Natürlich reicht es nicht ganz an diesen Großmeister ran, doch ist abwechslungsreich und nett geschrieben und vorallem ist es verständlich :D Hier gibt es eine vorgelesene Leseprobe

Joa, so siehts aktuell bei mir aus. Und wenn ihr euch wundert, warum ich so viel lese: Das ist normalerweise nicht so, doch habe ich bei mir zu Hause so dermaßen viele ungelesene Bücher rumstehen, dass ich die endlich mal abarbeiten muss :D

32
Rechtschreibung & Grammatik / Redewendung: Klappe zu, Affe tot?
« am: Juni 26, 2014, 17:31:53 »
Ein Fall für Wissen macht Ah! :D

Hier gibt es eine mögliche Erklärung (sogar mit Audio) [ Link ]

33
Vielen Dank Jonas, das werd ich mir merken müssen.

Aber wo ich grad über den Doppelpunkt nachdenke, fällt mir gleich eine weitere Frage ein: Worin genau liegt der Unterschied zwischen einem Doppelpunkt und einem Bindestrich? Denn manchmal fällt es mir echt schwer, mich da zu entscheiden...

34
Hallo liebe Wortwuchscommunity!

Ich habe irgendwann mal gelernt, dass man nach einem Doppelpunkt das erste Wort groß schreibt. Diese Regel habe ich mir angeeignet und ich praktiziere sie schon recht lange.

Allerdings lese ich öfters mal Texte, wo nach einem Doppelpunkt klein weitergeschrieben wird.

Daher nun meine Frage: Wie ist es denn nun? Groß oder klein nach einem Doppelpunkt?

Ein Beispiel habe ich hierrüber fett geschrieben und unterstrichen.


35
Forum & Website / Bereich für eigene Texte + Verlinkung
« am: Juni 26, 2014, 13:48:24 »
Hey Jonas!

Ja gut, soweit habe ich nicht gedacht. Aber du weißt ja, was ich meine ;) Unf Platz genug ist oben ja.

Zu den neuen Kategorien: Soso, die Nachteule Jonas war unterwegs und hat uns Raum für unsere geistigen Ergüsse gegeben - sehr schön :D Ich bin auch gespannt, wie das ganze ankommt und was uns so erwarten wird. Gegebenenfalls müssen wir das ganze auch noch optimieren, da mit Sicherheit Leute kommen werden und ihre eigenen Texte infrage stellen werden.

Naja, man wird sehen...

36
Forum & Website / Fehler beim Editieren von Beiträgen
« am: Juni 26, 2014, 13:40:49 »
Kurzum: Das Forum denkt bei [ ] immer an einen Befehl und möchte den ausführen (und tut es dann leider auch), obwohl 24 lediglich richtig zitieren will.

37
Rechtschreibung & Grammatik / Zum Einen/Anderen !?
« am: Juni 26, 2014, 13:37:34 »
Hej Jonas!

Ja, das mit den Zahlwörtern erscheint mir sinnvoll. Ich werds mir merken.

Danke für die Antwort! :)

38
Forum & Website / Weiterleitung nach eigenem Beitrag
« am: Juni 26, 2014, 13:34:44 »
Dann teste ich das mal mit diesem Beitrag...

Edit: Jaa, klappt! Sehr schön, danke! (Auch für das Aufteilen des Themas)

40
Hallo Sophie, willkommen im Wortwuchsforum!

Ich denke, deine Frage kann man ganz gut an einem Beispiel beantworten. Stell dir folgende Situation vor: Du kommst an ein Marktstand und willst was einkaufen.

Personale Erzählperspektive
Zitat
Nun fehlt nur noch eine Sache für das Familienessen heute Abend: Zwiebeln! Ich suche kurz mit meinen Augen nach einem passenden Stand, denn es müssen ja auf jeden Fall Bio Zwiebeln sein, sonst will Tante Gertrud sie nicht essen... Immer diese Ökofanatiker! Die Schlange ist lang, aber das macht nichts, da ja noch genügend Zeit ist, bis der Bus kommt. Neben mir ist ein großer Sack mit knallroten Bohnen drin. Wie Amélie in dem Film Die fabelhafte Welt der Amélie muss ich meine Hand immer in solche Bohnensäche stecken. Jedes Mal läuft es mir dabei eiskalt den Rücken runter. Es dauert eine Weile, bis ich die Kassiererin bemerke, die mich verdutzt anguckt. Ich ziehe meine Hand schnell wieder raus und...

Neutrale Erzählperspektive
Zitat
Ein Mädchen steht in der Mitte des Marktplatzes. Sie schaut eine Weile über die verschiedenen Stände und geht dann zielstrebig auf einen bestimmten zu. Sie stellt sich hinten an die Schlange und steckt gedankenverloren ihre Hand in einen Bohnensack. Zu spät bermerkt sie, dass die Kassiererin sie anguckt und zieht schnell ihre Hand wieder raus.

Ich glaube es ist offensichtlich, worin hier der Unterschied liegt. Bei der persönlichen Erzählperspektive geht man von sich aus, lässt eigene Gefühle und Eindrücke miteinfließen, errinnert sich an bestimmte Dinge und hat eine eigene Meinung. Anders bei der neutralen Erzählperspektive, wo eben nur das von außen sichtbare geschrieben wird. Es wird so getan, als wüsste man nichts und man würde die Person oder die Situation genau analysieren, aber daraus keinen Schluss ziehen wollen.

Ansonsten verweise ich auch auf die Wortwuchsseiten, die mein Vorschreiber bereits verlinkt hat.

Viel Erfolg! :)

41
Forum & Website / Bereich für eigene Texte + Verlinkung
« am: Juni 25, 2014, 16:07:23 »
Die Hauptverlinkung ist durchaus möglich, das Banner halte ich allerdings für wenig praktisch, da die meisten Webseiten mit einem Klick auf das Logo zur Startseite führen - das ist wohl eher verwirrend, wenn man über Google im Forum landet.

Oh, ich glaub, du hast mich falsch verstanden. Ich meine den Banner im Forum und nicht den auf der Hauptwebsite. Ich meine, dass der Banner im Forum auf die Hauptseite verlinken sollte.

Ansonsten: Danke Dir! :)

42
Forum & Website / Bereich für eigene Texte + Verlinkung
« am: Juni 25, 2014, 15:47:54 »
Einmal wäre es super, wenn es vom Forum eine Verlinkung zur Hauptseite geben würde, damit man die Adresse nicht immer oben wieder eingeben muss. Der große "Wortwuchs - Dichter am Text" wäre eigentlich dafür genau passend.

Ich warte immernoch auf meine Verlinkung :/

Das ist echt doof, dass man nicht so einfach auf die Hauptseite kommt.

43
Ich hab' da mal 'ne Frage / Metrum eines Gedichtes
« am: Juni 25, 2014, 15:45:24 »
Hallo Cindy und willkommen im Wortwuchsforum!

Tjaa, das liebe Versmaß. Da es leider keine wirklichen "Regeln" für das Bestimmen des Metrums gibt, tun sich viele damit schwer. Am einfachsten ist es, wenn du den entsprechenden Text laut liest und guckst, wie du die Wörter betonst. Das ist bei längeren Gedichten immer besonders lustig, weil man sich mit dem Metrum echt abarbeiten kann, um dann doch festzustellen, dass es kein durchgehendes gibt.

Ansonsten empfehle ich aber den Wortwuchsartikel über das Versmaß - da findest du alles wissenswerte zu diesem Thema.

Viele Grüße!

44
Ich hab' da mal 'ne Frage / Bewerbung
« am: Juni 24, 2014, 18:45:37 »
Wenn ich noch anmerken darf:
Ich mag den Konkunktiv nicht und die Leute, die über deine Bewerbung entscheiden auch nicht. Würde, könnte, hätte, vielleicht, möglicherweise, wahrscheinlich... alles Wörter, die dich schwach und nicht willensstark aussehen lassen.

Möchtest du was erreichen, musst du den Konjunktiv streichen!

Schreibe doch - auf Berücksichtigung von 24's Vorschlag - folgendes:

Zitat
Der ausgezeichnete Ruf und die langjährige Erfahrung Ihres Unternehmens sind die Gründe, weshalb ich mich um den Beruf XY in ihrem Betrieb bewerbe.

Damit hast du dann auch die Dopplung des Wortes "Unternehmen" raus ;)

Viele Grüße und viel Glück bei deiner Bewerbung!

45
Sachtexte / Redewendungen im Leserbrief
« am: Juni 20, 2014, 14:38:44 »
Schön, dass endlich mal jemand verstanden hat, dass man ein paar Tage vor Abgabedatum hier ins Forum kommen sollte, um nach Tipps zu fragen :D

Aber ich bin auch der Meinung, dass wir dir so nicht helfen können.

Lass sehen, was du geschrieben hast!

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7