Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Ich hab' da mal 'ne Frage / Zeitform für Arbeitszeugnis
« Letzter Beitrag von Hans Mueller am November 14, 2018, 12:33:27 »
Hallo zusammen

Ich verfasse ein Schlusszeugnis, welches ja grundsätzlich in der Vergangenheit geschrieben wird. In den meisten Fällen verwende ich Präteritum, bei folgendem Satz bin ich unschlüssig, was korrekt ist:

Option1:
Seine Arbeitsweise war gut, wir erwarteten bei seinen Handlungen aber mehr Fokus auf die Zielerreichung.

Option2:
Seine Arbeitsweise war gut, wir haben aber bei seinen Handlungen mehr Fokus auf die Zielerreichung erwartet.

Option3:
Seine Arbeitsweise war gut, wir hatten aber bei seinen Handlungen mehr Fokus auf die Zielerreichung erwartet.

Ich habe mal gelernt, dass Präteritum und Plusquamperfekt zusammen gehören, daher würde Option 3 (ev. Option 1) stimmen. Option 2 tönt für mich aber auch gut.

Was denkt ihr?
2
Germanistik-Forum / Verwendung der Präposition "unter" / Warenkorbanalyse mit Phyton
« Letzter Beitrag von Grammatikus am November 14, 2018, 12:25:29 »
"Warenkorbanalyse unter Anwendung des Apriori Algorithmuns in Python"

Warenkorbanalyse mit Phyton

3
Ich hab' da mal 'ne Frage / mit oder am
« Letzter Beitrag von Gotthelf am November 09, 2018, 08:53:53 »
Ich habe mal eine Frage zum nachfolgenden Satz:

Bezüglich der Nebenkostenabrechnung ist noch ein Betrag in Höhe von € 200,90 fällig, den ich mit (am) heutigem Tage auf das Bankkonto der Vermieter überwiesen habe.

Welche Variante ist hier richtig?

Bei den Nebenkosten war noch ein Betrag von 200,90 € offen. Ich habe diesen heute dem Vermieter überwiesen.
4
Ich hab' da mal 'ne Frage / mit oder am
« Letzter Beitrag von Jonas am November 06, 2018, 12:35:19 »
Ahoj!

Korrekt ist:"Bezüglich der Nebenkostenabrechnung ist noch ein Betrag in Höhe von € 200,90 fällig, den ich am heutigen Tage auf das Bankkonto der Vermieter überwiesen habe."

Meines Erachtens wäre der Satz noch besser, wenn man im Hauptsatz die Zeitform verändern würde, da der Betrag ja nach dem Überweisen nicht mehr fällig ist. Also:"Bezüglich der Nebenkostenabrechnung war noch ein Betrag in Höhe von € 200,90 fällig, den ich am heutigen Tage auf das Bankkonto der Vermieter überwiesen habe."

Cheers.
5
Ich hab' da mal 'ne Frage / mit oder am
« Letzter Beitrag von Beowulf am November 05, 2018, 19:00:29 »
Ich habe mal eine Frage zum nachfolgenden Satz:

Bezüglich der Nebenkostenabrechnung ist noch ein Betrag in Höhe von € 200,90 fällig, den ich mit (am) heutigem Tage auf das Bankkonto der Vermieter überwiesen habe.

Welche Variante ist hier richtig?

6
Plauderecke / Was wird hier geschaukelt?
« Letzter Beitrag von Doro am November 01, 2018, 13:06:35 »
Hier im Forum heißt es:
"Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!"
Da stutze ich das eine oder andere Mal....
Ich kenne eigentlich die Redensart: "Wir werden das KIND schon schaukeln"
Hat hier jemand was gegen Kinder?
Oder ist jemand einfach zu faul, es zu schaukeln, und lässt lieber andere am Schiff wackeln?
Wie heißt die Redensart nun richtig? Oder soll das einfach eine Wortspielerei sein?

Hey :)

das ist allerdings einmal eine sehr spannende Überlegung, da ich diese Redewendungen teilweise selbst verwenden, mir aber noch nie so richtig Gedanken darüber gemacht habe.
Schaukeln denke ich im Sinn von: rechts nach links und wieder zurück, bis man irgendwann den optimalen Punkt gefunden hat.
Ich muss mir dazu jetzt aber noch ein paar Gedanken machen und melde mich dann wieder!
Doro
7
Gedichtanalyse und -interpretation / Analyse /Metrum /Gedichte/ Großstadt / Sonett
« Letzter Beitrag von Ehmm ich helfe nur am Oktober 31, 2018, 18:30:04 »
 Wenn etwas betont ist, wird es sozusagen "lauter ausgesprochen" und wird nicht so "Leiernd" gesprochen.und ein Sonett ist glaube ich...ich hab's vergessen sorry
8
Germanistik-Forum / Verwendung der Präposition "unter"
« Letzter Beitrag von Nils am Oktober 22, 2018, 15:15:56 »
Hey,

die konkrete Frage ist, ob die Präposition "unter" mit dem Substantiv Anwendung und dem darauf folgenden Genitiv "des Algorithmus" kombiniert werden darf. Auf der Seite https://deutschegrammatik20.de/praepositionen/die-bedeutung-der-prapositionen-ubersicht/die-bedeutung-der-prapositionen-unter/ steht, dass die Präpsition "unter" nur mit dem Dativ oder Akkusativ "benutzt" wird -> wird diese "Regel" durch die Verwendung des Substantivs "Anwendung" außer Kraft gesetzt?

Danke!

Grüße
Nils
9
Germanistik-Forum / Verwendung der Präposition "unter"
« Letzter Beitrag von Hannes am Oktober 22, 2018, 14:36:19 »
Konkretisiere doch einmal deine Frage. Geht es dir darum, dass du dir unsicher bist, ob man die Päposition "unter" mit dem Substantiv "Anwendung" kombinieren kann?

Grüße.
10
Germanistik-Forum / Verwendung der Präposition "unter"
« Letzter Beitrag von Nils am Oktober 22, 2018, 14:32:16 »
Hey, ich brauche für mein Abschlussprojekt einen passenden Titel. Ich bin mir nicht sicher, ob mein Titel "Warenkorbanalyse unter Anwendung des Apriori Algorithmuns in Python" grammatikalisch korrekt ist.
Ist der Satz grammatikalisch richtig?

Grüße
Nils
Seiten: [1] 2 3 ... 10