Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Rechtschreibung & Grammatik / Ihre Konzentration und Aufmerksamkeit blieben lange erhalten.
« Letzter Beitrag von Rudolf am August 29, 2020, 07:23:27 »
ich habe da mal eine Frage...

Ich habe da einmal eine Frage.

Ihre Konzentration und Aufmerksamkeit blieben lange erhalten.


Die Konzentration und die Aufmerksamkeit lieẞen lange nicht nach.
12
Germanistik-Forum / eine inadäquate Eloge
« Letzter Beitrag von Rudolf am August 29, 2020, 07:17:59 »

das En­ko­mi­on = die Lobrede

die Eloge = überschwängliches Lob

das Elogium = die Lobrede

die Honorierung = u. a. die Anerkennung

die Laudatio = u. a. die Anerkennung

die Laudation = die Lobrede

der Panegyrikus = u. a. die Lobrede


Vorschlag: eine inadäquate Eloge
13
Germanistik-Forum / Althochdeutsch verstehen??
« Letzter Beitrag von Gotthelf am August 23, 2020, 09:32:59 »
Am meisten helfen die Online-Wörterbücher von Koebler:

http://www.koeblergerhard.de/wikiling/?f=ahd
14
Germanistik-Forum / Sprache
« Letzter Beitrag von Sandra12345 am August 21, 2020, 13:13:13 »
Hallo,

ich grübele während einer Depression oft über die Sprache. Es sind Zwangsgedanken.
Möchte sich mit mir jemand darüber austauschen?
15
Ich hab' da mal 'ne Frage / Hölderlin's Wahnsinn
« Letzter Beitrag von Tulpi35 am August 20, 2020, 23:16:48 »
Hallo ;D

ich habe eine Frage zu Hölderlin und sein Wahnsinn.
In welche seiner Gedichte kommt sein Wahnsinn besonders zum Vorschein und warum bzw. woran erkennt man dies?
Vielen Dank
16
Ich hab' da mal 'ne Frage / Konjunktiv II - möchten oder mögen
« Letzter Beitrag von mirayen am August 12, 2020, 14:05:30 »
Hallo!

Das Verb "mögen" wird in der Bedeutung "etwas wollen" eigentlich nur im Indikativ Präsens verwendet (ich möchte, du möchtest etc.), wenn der Konjunktiv oder eine Vergangenheitsform gewünscht ist, weicht man auf das Verb "wollen" aus, wobei die grammatisch korrekte Konjunktiv-II-Form auch da "wollte" ist.

Bei deinem Beispiel wäre das also: Ich wollte etwas verstehen, verstehe aber gar nichts.

Umgangsprachlich ist "hätte gewollt" grundsätzlich total okay, in diesem konkreten Fall klingt es aber etwas komisch. [Beispielsatz: Ich hätte das schon gerne gewollt, aber dann hat es leider nicht geklappt.]

Hoffe, das hilft!
17
Ich hab' da mal 'ne Frage / Textgegenstand - Thema des Textes - Unterschied
« Letzter Beitrag von mirayen am August 12, 2020, 13:50:28 »
Hallo zusammen,

ich muss einige Texte analysieren und auf der abzuarbeitenden Checkliste, die der Prof uns gegeben hat, sind "Gegenstand des Textes" und "Thema des Textes" als separate Punkte aufgeführt.
Könnte mir jemand erklären, worin genau sich diese beiden Begriffe unterscheiden? Ich habe sie bis jetzt immer als relativ synonym verstanden.

Vielen Dank im Voraus!
18
Germanistik-Forum / Textpragmatik
« Letzter Beitrag von Mara am August 12, 2020, 08:49:21 »
Hallo,
ich verfasse aktuell eine Hausarbeit zum Thema Textpragmatik. Bei der Beschäftigung mit diesem Themenbereich bin ich auf die Frage gestoßen, ob Textpragmatik synonym mit dem Terminus Textfunktion verwendet werden kann?

Vielen Dank im Voraus!
19
Ich hab' da mal 'ne Frage / Objektsatz im Genitiv/Objektsatz als Präpositionalobjekt
« Letzter Beitrag von Sarah am August 05, 2020, 23:34:38 »
Bettina freut sich, dass sie musizieren kann. Ist ,,dass sie musizieren kann'' Objektsatz im Genitiv oder Objektsatz als Präpositionalobjekt? Bitte helfen.
20
Allgemeine Fragen / Erzähltextanalyse
« Letzter Beitrag von Sarah am August 02, 2020, 12:58:54 »
Hallo:) Was genau ist der Unterschied zwischen dem erinnernden Ich und dem erinnerten (erlebendes) Ich?
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10