Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Rechtschreibung & Grammatik / Früher <kk> Heute <ck>
« Letzter Beitrag von lingu-an26 am Juni 11, 2019, 17:04:01 »
Hallo,

für mein Germanistikstudium muss ich mich mit den Rechtschreibprinzipien auseinandersetzen. Dabei bin ich auf das ästhetische Prinzip gestoßen. Nach Augst besagt es, dass "Aus Gründen der Verträglichkeit von Buchstabenfolgen z. B. keine Doppelschreibung von u" und "ck für kk" geschrieben wird. Was wären denn Beispielwörter, die diesem Prinzip unterlagen? Würden Wörter wie 'Bäcker' oder 'Zucker' gehen? Hat man diese früher schriftlich als 'Bäkker' und 'Zukker' realisiert? Oder waren es andere Wörter, die von diesem Prinzip betroffen waren?

Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten!
22
Mitgliedervorstellungen / Nun bin ich hier...
« Letzter Beitrag von HiSeKo am Juni 08, 2019, 16:39:35 »
und freue mich darüber.

Hallo liebe Wortwuchs-Mitglieder,

mein Name ist Hildegard, ich wohne im schönen Rheinland.

Beruflich erstelle ich Gutachten, aber hier und da hapert es mit der Grammatik bzw. der  Rechtschreibung. Vielleicht werde ich hier fündig bzw. erhalte Hilfe. Ich finde es auf jeden Fall toll, Gleichgesinnte gefunden zu haben, denen die deutsche Sprache sowie die Literatur ebenso am Herzen liegt wie mir.


23
Rechtschreibung & Grammatik / Seite/Seiten
« Letzter Beitrag von HiSeKo am Juni 08, 2019, 08:48:43 »
Guten Morgen allerseits,

zur Zeit lese ich einen Text und stolpere über die Sätze: "Es liegt ein Band, Seite 1 bis 24 sowie eine Anlage vor." und "Es liegt ein Band, Seiten 1-35, sowie eine Anlage vor".

Offensichtlich wusste der Verfasser nicht, ob es "Seite" oder" Seiten"  heißt bzw. ob ein Komma zu setzen ist und hat sich wohl entschlossen, beides zu verwenden. Leider weiß ich nicht, welche Version richtig ist. Das Komma danach würde ich, da es sich um einen Einschub handelt, stehen lassen. Aber wie seht ihr das mit "Seite"/"Seiten"?

Ich danke ganz herzlich im Voraus und wünsche euch ein schönes Pfingstwochenende

HiSeKo
(Meinen eigenen Text dürft ihr gern auch korrigieren, denn ich lerne gerne dazu  :) )
24
Germanistik-Forum / Job - Texte im Berech Germanistik zusammenfassen
« Letzter Beitrag von Studentin am Juni 05, 2019, 19:16:54 »
Hallo ihr Lieben,

ich habe einen kleinen Job zu vergeben. Ich suche jemand, der Texte im Bereich Germanistik zusammenfasst. Allerdings sollen die Texte in einem speziellen Frage-Antwort-Stil zusammengefasst werden. Anstatt wie bei üblichen Zusammenfassungen Stichworte zu bestimmten Abschnitten zu verfassen, soll hier der Inhalt der Texte/der Bücher also in einer Frage-Antwort-Form wiedergegeben werden (genaue Infos, wie das aussehen soll, können bei Interesse besprochen werden, auch können Beispiele einer solchen Form der Zusammenfassung gezeigt werden). Dadurch sollen Lernskripte erstellt werden, die Studierenden Germanistik optimal auf ihr Staatsexamen vorbereiten.

Speziell handelt es sich um folgende Texte/Buchkapitel (die natürlich zur Verfügung gestellt werden können):


Duden (20098 ), Bd. 4: Die Grammatik. Mannheim. Darin: Der Laut und die Lautstruktur des Wortes (S. 19-50), Der Buchstabe und die Schriftstruktur des Wortes (S. 61-89).
 
Hochstadt, Christiane; Krafft, Andreas & Olsen, Ralph (2013): Deutschdidaktik. Konzeptionen für die Praxis. Tübingen/Basel. Darin: Rechtschreiben (S. 43-46 und 49-81), Lesen (S. 106-120), Wortschatzunterricht (S. 184-188 und 190-206).
 
Linke, Angelika; Nussbaumer, Markus & Portmann, Paul R. (2004 5 ): Studienbuch Linguistik. Tübingen. Darin: Pragmatik (S. 193-232), Textlinguistik (S. 241-292), Gesprächsanalyse (S. 293-334).
 
Meibauer, Jörg et al. (20072 ): Einführung in die germanistische Linguistik. Stuttgart. Darin: Lexikon und Morphologie (Kap. 2 S. 15-69), Syntax (Kap. 4.1-4.4 und 4.9, S. 121-138 und 153-162).
 
Neuland, Eva & Peschel, Corinna (2013): Einführung in die Sprachdidaktik. Stuttgart/Weimar. Darin: Mündlicher Sprachgebrauch (S. 46-80), Formen weiterführenden Schreibens in der Schule (S. 98-123), Reflexion über Sprache (S. 124-158).
 
Schulz, Petra & Grimm, Angela (2012): Spracherwerb. In: Drügh, Heinz et al. (Hrsg.): Germanistik. Sprachwissenschaft – Literaturwissenschaft – Schlüsselkompetenzen. Stuttgart/Weimar (S. 155-172).
 
 
Insgesamt sind es zusammen ca. 450 Seiten. Falls ihr Interesse habt, schreibt mir einfach eine Mail (mietzmietz@gmx.de) und nennt mir einen ungefähren Pauschalpreis, den ihr euch vorstellt.

Freue mich von euch zu hören :)
25
Rechtschreibung & Grammatik / Standarddeutsch
« Letzter Beitrag von Gotthelf am Juni 05, 2019, 04:43:54 »
"Also ich würd sagen dienstag fangen wir an, zu drehen, und davor treffen wir uns noch mal irgendwann?
Darf man das komma vor dem "zu drehen" setzen? Für mich macht das überhaupt keinen Sinn, bitte um Antwort!
Vielen Dank schonmal im Voraus"


Korrektes Standarddeutsch:

Ich schlage vor, dass wir am Dienstag mit Drehen anfangen. Könnten wir einander vorher nochmals treffen?

Darf man vor "zu drehen" ein Komma setzen? Für mich ergibt das keinen Sinn. Ich bitte Sie um eine Antwort und danke Ihnen für Ihre Hilfe.
26
Sie müssen ab dem ersten Satz Nägel mit Köpfen machen:


Bewerbung um die Stelle als als CNC-Zeichner- und -Einrichter

Sehr geehrte Frau Meier (CEO),
sehr geehrter Herr Müller (PV),

als diplomierter Mechaniker mit vier Jahren Erfahrung in der Herstellung von Komponenten für Waffen, Tauchgeräte, Luftfahrzeuge und Satelliten an CNC-Dreh-, -Fräs- und -Rundschleif-Maschinen möchte ich meine Kenntnisse und Fertigkeiten zukünftig als CNC-Zeichner- und -Einrichter einbringen. Ich bewerbe mich deshalb um diese Stelle in Ihrer Firma. (...)

27
Rechtschreibung & Grammatik / Imperativ
« Letzter Beitrag von Gotthelf am Juni 05, 2019, 04:15:28 »
"Bitte gebe den Verifizierungscode ein, um zu den Resultaten zu gelangen."

Gib den Verifizierungscode ein, um zu den Resultaten zu gelangen!
28
Ich hab' da mal 'ne Frage / Excellence
« Letzter Beitrag von Jonas am Juni 03, 2019, 21:01:09 »
Wie wäre es mit Perfektionismus? Das Wort beschreibt das - teils übertriebene - Streben nach Perfektion.

Cheers.
29
Ich hab' da mal 'ne Frage / Frage zur Aufgabenstellung - Themaverfehlung
« Letzter Beitrag von Benedikt am Mai 28, 2019, 14:07:25 »
Hallo, ich habe eine Frage: In einer Abschlussprüfung im Fach Deutsch (Kommentar schreiben) lautete die Aufgabenstellung "Schreiben sie einen Kommentar, in dem sie sich für Freeinterrail aussprechen". Ich jedoch habe einen Kommentar mit den negativen Aspekten geschrieben, da ich dachte "für etwas aussprechen" beziehe auch eine negativ zu der Thematik eingestellte Meinung mit ein. Nun ist die Frage, ob ich dies tatsächlich falsch verstanden habe, oder ob es wirklich bedeutet, ich hätte eine positive Einstellung vertreten müssen.
30
Ich hab' da mal 'ne Frage / Excellence
« Letzter Beitrag von Felix am Mai 26, 2019, 15:06:17 »
Hi @ all,

Ich brauche ein Wort, ein Substantiv, welches den Term "das Streben nach Excellence" / "Auf der Suche nach Spitzenleistungen"
/ "den bestmöglichen Zustand anstreben" beschreibt.

Kennt jemand hier so ein Wort und könnte er es mir sagen?

mfG

Felix
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10