Wortwuchs

Off-Topic => Forum & Website => Thema gestartet von: Michi am Mai 31, 2018, 13:56:15

Titel: Frage zum Artikel Anglizismus
Beitrag von: Michi am Mai 31, 2018, 13:56:15
Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass ich diese Frage an der richtigen Stelle stelle. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, bitte ich das zu entschuldigen.

In dem Artikel "Anglizismus" steht zur Art "Lehnbedeutung" folgendes Beispiel:
"realisieren meinte vorerst im Deutschen, dass man eine Sache bemerkt. Das englische realize/realise meint aber auch, dass etwas verwirklicht wird. Diese Bedeutung wurde ins Deutsche übernommen."

Dazu habe ich zwei Anmerkungen.

Erstens glaube ich, dass es inhaltlich genau anders herum sein müsste, also dass die ursprüngliche deutsche Bedeutung des Wortes "realisieren" ist, dass etwas verwirklicht wird.

Zweitens wird hier meines Wissens das Wort "meint" zweimal falsch verwendet, und zwar als Synonym zum Wort "bedeutet". Dies ist vielleicht selber ein Anglizismus, der aber zumindest noch nicht seinen Weg in den Duden gefunden hat  :).