Willkommen im Deutsch-Forum von Wortwuchs.net. Hier geht es um das Arbeiten mit literarischen Texten aller Art und deren Analyse und Bearbeitung. In diesem Deutsch-Forum sind Fragen zu Hausaufgaben, Prüfungen, Fach- und Seminararbeiten gern gesehen und werden schnell beantwortet. Das Deutsch-Forum wartet nur noch auf Deine Frage oder Problemstellung. Gemeinsam werden wir das Schiff schon schaukeln!

Autor Thema: Böhmermann-Gedicht  (Gelesen 4023 mal)

Amadeus Lopatta

  • Gast
Böhmermann-Gedicht
« am: April 20, 2016, 14:44:45 »
Liebe Freunde der Sprache,

beim Deutschlandfunk konnte ich im Internet nachlesen, was Herr Böhmermann in der fraglichen Sendung über bzw. zu Herrn Erdogan gesagt hat (]http://www.deutschlandfunk.de/causa-boehmermann-die-schmaehkritik-im-ganzen.1818.de.html?dram:article_id=351122).

Ich finde es interessant die von ihm und Herrn Kabelka verwendeten Stilfiguren zu identifizieren.
Zitat aus der Sendung:
"Böhmermann: Also, das Gedicht. Das, was jetzt kommt, das darf man nicht machen?
Kabelka: Darf man NICHT machen.
Böhmermann: Wenn das öffentlich aufgeführt wird, das wäre in Deutschland verboten.
Kabelka: Bin der Auffassung: das nicht.
Böhmermann: Okay. Das Gedicht heißt "Schmähkritik". "

Welcher Stilfigur kann man das zuordnen, wenn die beiden etwas ansagen, was womöglich verboten ist und es dann tun?

Würde mich als Sprach-Interessierter über eine Antwort sehr freuen! Gerne auch zur Fortsetzung der Satire.

Herzliche Grüße
Amadeus Lopatta

24

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Böhmermann-Gedicht
« Antwort #1 am: April 22, 2016, 08:53:41 »
Hallo,

ich sehe darin keine besondere Stilfigur. Die ersten Sätze sind eine reine Einleitung. Jedoch können sie phonetisch ironisch klingen, das kann ich aber nicht ablesen. Das kann ich nur hineininterpretieren. Der letzte Satz wäre somit entweder eine Antwort, die im Widerspruch steht, oder der Wechsel vom Ironischen zur Satire.
Mit besten Grüßen
24